Neuigkeiten
23.04.2022, 17:17 Uhr
Saarbrücken führt nächste Woche zwei neue Tempo-30-Zonen ein
Saarbrücken: In zwei Straßen in der Saarbrücker City werden kommende Woche Tempo-30-Zonen eingeführt. Angaben der Landeshauptstadt zufolge sei das ein "erster Schritt zu flächendeckendem Tempo 30" in der Innenstadt. Um diese Straßen geht es:
Zwei neue Tempo-30-Zonen gibt es ab nächste Woche in Saarbrücken. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Saarbrücken führt nächste Woche zwei neue Tempo-30-Zonen ein
In der Paul-Marien- und in der Egon-Reinert-Straße in Saarbrücken gilt künftig eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde. Das haben laut einer Mitteilung der Landeshauptstadt Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) sowie Bürgermeisterin Barbara Meyer (Grüne) am heutigen Freitag (22. April 2022) angekündigt. „Die entsprechende Beschilderung wird in der kommenden Woche angebracht“, hieß es in diesem Zusammenhang.
 
Lücke vom Sachsenweg bis zur Paul-Marien-Straße wird geschlossen
Der Mitteilung zufolge ist in der Egon-Reinert-Straße bislang der Abschnitt von der Martin-Luther-Straße bis hin zum Sachsenweg mit Tempo 30 versehen. „Um die Lücke vom Sachsenweg bis zur Paul-Marien-Straße zu schließen, gilt dort künftig ebenfalls Tempo 30″, so die weiteren Angaben. Dadurch soll „ein gleichmäßiger Verkehrsfluss“ gefördert werden. Zudem werde man die Ampeln an die neue Geschwindigkeit anpassen.
 
Begründung der Stadt
Bürgermeisterin Barbara Meyer zu der Maßnahme: „Die Paul-Marien-Straße ist ein Verkehrslärmhotspot“. Bewohner:innen müssten sich tagsüber mit „einer gesundheitsgefährdenden Lärmbelastung“ auseinandersetzen. „Deshalb können diese Straßen bereits dem Modellversuch zur flächendeckenden Einführung von Tempo 30 in der City vorlaufen“, sagte die Bürgermeisterin.
Oberbürgermeister Uwe Conradt: „Die neuen Tempo-30-Abschnitte in insgesamt 14 Straßen sollen mit den bereits bestehenden Abschnitten einen flächendeckenden und nachvollziehbaren geschwindigkeitsreduzierten Bereich in der Innenstadt bilden“. Ziel sei eine „Steigerung der Lebensqualität und der Sicherheit der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer“.
 
Angaben der Landeshauptstadt zufolge will Saarbrücken in einem Modellversuch „eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde in 14 weiteren Hauptverkehrsstraßen der Innenstadt einführen“.
 
Kommentar schreiben
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Sulzbach-Saar  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 395675 Besucher